Increasing Software and Process Quality

Der Auftakt zu den Clusterworkshops der Mannheimer IT-Initiative commit wurde am 18. Juni erfolgreich an der DHBW durchgeführt. Die Software Engineering Gruppe stellte unter der Überschrift "Increasing Software and Process Quality" einen Querschnitt ihrer Forschungsthemen vor. Die Übersicht über laufende Projekte an der Universität (Prof. Hummel) und an der Hochschule Mannheim (Prof. Kaiser) leiteten eine Reihe von Fachvorträgen ein. Mit der Modellierung von Software im Entwicklungsframework "Melanie" (Prof. Atkinson) über die intelligente Code-Suche und Wiederverwendungsstrategien (Hr. Janjic) hin zu Integrationsverfahren bei komplexen Informationssystemen (Prof. Knauber), wurden die technischen Fortschritte bei der Softwareentwicklung vorgestellt. Beim Thema der kontinuierlichen Prozessverbesserung (Prof. Kaiser) über alle Phasen der Systemerstellung wurde intensiv diskutiert und die Wichtigkeit des Faktors Mensch im Softwareentwicklungsprozess herausgearbeitet. 

Obwohl mit 30 Teilnehmern der Workshop noch überschaubar war, zeigte sich bei der Gruppe der Firmenvertreter ein breites Branchenspektrum von der Finanzwirtschaft bis zum produzierenden Gewerbe. 

Die Clusterworkshops von commit werden etwa vierteljährlich durchgeführt, so dass im September die nächste Veranstaltung stattfinden wird.

Vorträge

commitWorkshop_Atkinson.pdf

Multi-Level Modeling with Melanie

commitWorkshop_Hummel.pdf

Software Engineering an der Universität Mannheim

commitWorkshop_Janjic.pdf

Software Reuse – Wie Klassen ins Netz gehen

commitWorkshop_Kaiser_I.pdf

Software ohne Fehler?

commitWorkshop_Kaiser_II.pdf

Das Mannheimer Software-Engineering Institut

commitWorkshop_Knauber.pdf

Nachhaltige Integration von Informations- und eingebetteten Systemen