Ziele

Memorandum of Understanding and Cooperation

Wir, Professorinnen und Professoren der Wirtschaftsinformatik, Informatik und angrenzender Gebiete an der Universität Mannheim, der Hochschule Mannheim und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg am Campus Mannheim, begründen mit commit eine Initiative zur Stärkung des IT-Standortes Mannheim. Im vorliegenden Memorandum beschreiben wir unsere gemeinsamen Ziele und schaffen ein grundlegendes Verständnis unserer Zusammenarbeit.

  • commit hat das strategische Ziel, Mannheim als Standort für hochwertige Wissenschaft in den Informationstechnologien und für innovative, IT-nahe Forschung und Entwicklung in den Unternehmen zu stärken
  • Wir fördern die besten Absolventen in den Studiengängen der Informationstechnologien und IT-nahen Nachbardisziplinen unserer Institutionen und integrieren sie in unsere Forschungslandschaften
  • Wir bearbeiten gemeinsam Forschungsthemen der Informatik und Wirtschaftsinformatik und schaffen eine neue Qualität von IT-Innovationen durch die Verzahnung von Grundlagenforschung mit angewandter Forschung und Transferkompetenzen
  • Wir führen mit Unternehmen der Metropolregion Rhein-Neckar Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich der Informationstechnologien durch und begleiten die Umsetzung der Ergebnisse
  • Wir respektieren verschiedenartige Forschungs- und Wissenschaftskulturen und pflegen einen kollegialen, offenen Umgang miteinander
  • Wir arbeiten projektbezogen und verankern die Projekte nach Absprache bei der federführenden Institution
  • Wir verpflichten uns zur gegenseitigen Information und zum fairen Umgang mit unseren Forschungsergebnissen

Prof. Dr. Atkinson (Uni Mannheim, Software Engineering) || Prof. Dr. Baumgart (DHBW, Studiendekan Wirtschaftsinformatik) || Prof. Dr. Binnig (DHBW, Datenbanken) || Prof. Dr. Effelsberg (Uni Mannheim, Rechnernetze und Multimediatechnik) || Prof. Dr. Föller-Nord (HS Mannheim, Mobile Technologien) || Prof. Dr. Gerten (HS Mannheim, IT-Management, Entrepreneurship) || Prof. Dr. Göttlich (Uni Mannheim, Simulation und wissenschaftliches Rechnen) || Prof. Dr. Gröschel (HS Mannheim, Wirtschaftsinformatik) || Prof. Dr. Gumbel (HS Mannheim, Simulation, Bioinformatik) || Prof. Dr. Heinemann (DHBW, Mobile Technologien, IT-Security) || JProf. Dr. Hummel (Uni Mannheim, Software Engineering, IT-Projektmanagement) || Prof. Dr. Kaiser (HS Mannheim, Software Engineering) || Prof. Dr. Knauber (HS Mannheim, Software Engineering) || Prof. Dr. Kohler (HS Mannheim, Mensch-Maschine-Interaktion, Usability) || Prof. Dr. Kornmayer (DHBW, Wissenschaftliches Rechnen, Verteilte Systeme) || Prof. Dr. Maier (DHBW, Medizinmanagement) || Prof. Dr. Martin (DHBW, IT-Management, IT-Security) || Prof. Dr. Müller (Uni Mannheim, Dekan Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsmathematik) || Prof. Dr. Moerkotte (Uni Mannheim, Datenbanken) || Prof. Dr. Specht (HS Mannheim, Inst. für Unternehmensinformatik) || Prof. Dr. Steffens (Uni Mannheim, Business Information Technology Institute) || Prof. Dr. Stuckenschmidt (Uni Mannheim, Künstliche Intelligenz, Wissensmanagement) || Prof. Dr. Roth-Dietrich (HS Mannheim, Inst. für Unternehmensinformatik) || Prof. Dr. Vetter (HS Mannheim, Medizininformatik) || Prof. Dr. Winterstein (HS Mannheim, Dekan Fakultät für Informatik) || Prof. Dr. Wolf (HS Mannheim, Inst. für Medizinische Informatik)

So beschlossen in Mannheim am 31. Januar 2012